Startseite

Alltagshilfe Rundum

Die Rundum Alltagshilfe für Familien, Senioren &

Menschen mit körperlicher Einschränkung

Ihre Alltagshilfe-Rundum


(Anerkannt gem. § 45a SGB XI - Angebote zur Unterstützung im Alltag)

Ein wenig Unterstützung im Haushalt? Ab und zu mal Besuch, ein gemeinsamer Spaziergang oder ein nettes Gespräch? Eine Begleitung zum Arzt, zur Apotheke oder zu sonstigen Terminen außer Haus? Etwas Unterstützung bei Erledigungen oder einfach eine Begleitung für Freizeitaktivitäten?


Das wäre doch schön!


Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen den Alltag etwas zu erleichtern, mit Ihnen zusammen unser Konzept stetig zu erweitern und zu jeder Zeit ganz individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.


Wir sind für Sie da!



Alltägliche Unterstützung für Senioren & Menschen mit körperlicher Einschränkung



Wir unterstützen Sie gerne in jeglicher Hinsicht!


  • Wir begleiten Sie zu Arztbesuchen, Behörden, Einkauf, Freizeitaktivitäten, Ausflügen und Erledigungen jeglicher Art.


  • Wir unterstützen Sie gerne bei allen Tätigkeiten im Haushalt und Garten.


  • Auch bei bürokratischen Angelegenheiten, wie der Bearbeitung von Formularen, der Postdurchsicht, jeglichem anderen "Papierkram"  und vielen weiteren Anliegen stehen wir Ihnen absolut zuverlässig zur Seite.







Unsere Leistungen werden gemäß §45a SGB XI - Angebote zur Unterstüzung im Alltag - von Ihrer Pflegekasse in Form des Entlastungsbetrags von 125€/Monat übernommen, sofern Sie mindestens Pflegegrad 1 haben.


Auch weitere Möglichkeiten der Kostenübernahme durch Ihre Pflegekasse sind möglich.


Gerne berate ich Sie diesbezüglich.



Alltägliche Unterstützung für Angehörige




Mit uns haben Sie einen zuverlässigen Partner!


  • Wir entlasten Sie gerne durch eine professionelle,  zuverlässige und liebevolle Betreuung Ihres geliebten Menschen, in jeglicher Hinsicht.


  • Auch Einkäufe, Erledigungen oder Besorgungen aller Art, für Sie oder für Ihren Angehörigen, können von uns übernommen werden.


  • Durch gemeinsame Aktivitäten und Erledigungen mit Ihrem Angehörigen, helfen wir, seine Eigenständigkeit und Beweglichkeit zu erhalten und zu fördern und ermöglichen Ihnen somit ein wenig Freizeit.



Unsere Leistungen werden gemäß §45a SGB XI - Angebote zur Unterstüzung im Alltag - von Ihrer Pflegekasse in Form des Entlastungsbetrags von 125€/Monat übernommen, sofern Sie mindestens Pflegegrad 1 haben.


Auch weitere Möglichkeiten der Kostenübernahme durch Ihre Pflegekasse sind möglich.


Gerne berate ich Sie diesbezüglich.



Alltägliche Unterstützung für Familien




Wir helfen Ihnen gerne!



  • Wir kümmern uns um Ihren Haushalt. Ob Saugen, Putzen, Bügeln oder mal den Hund ausführen? Wir sind für Sie da!


  • Auch Einkäufe, Erledigungen oder Besorgungen aller Art können von uns übernommen werden.


  • An einem stressigen Tag mal die Kinder aus dem Kindergarten oder der Schule abholen? Kein Problem! Wir fahren sie auch gerne zum Sport, zu Freunden oder zu sonstigen Aktivitäten!







Sie könnten Unterstützung bei etwas gebrauchen, was sie hier nicht gefunden haben?


Kontaktieren Sie uns, wir erweitern unseren Katalog gerne für Sie!



Wer steht eigentlich hinter dieser Idee der Alltagshilfe-Rundum?

Ich heiße Katharina Taugerbeck und ich wurde im Jahr 1988 in Siegen geboren. Da ich schon immer den Kontakt zu Menschen schätzte, entschied ich mich nach der Schule für eine Berufsausbildung zur Verkäuferin im Bereich Textil. Schnell merkte ich jedoch, dass dies nicht der Kontakt zu Menschen war, der mich glücklich machte und erfüllte. Ich wünschte mir einen tieferen Sinn der Begegnungen, tiefgründigere Gespräche und ohnehin einen Beruf, in dem ich mehr bewirken konnte.


Nachdem ich meine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hatte, entschied ich mich kurzerhand dazu, mein Abitur nachzuholen und an der Universität Siegen ein Bachelorstudium der Sozialwissenschaften zu beginnen. Hier lernte ich eine Menge über soziale Gegebenheiten und Strukturen unserer Gesellschaft und eine noch viel größere Menge an Theorien.


Doch irgendwie war mir das immer noch nicht nah genug am Menschen! Ich wollte mit Menschen ZUSAMMEN arbeiten! Etwas bewirken! Helfen! Irgendwie dazu beitragen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen!


Nachdem ich also mein Bachelorstudium erfolgreich absolviert hatte, entschloss ich mich schließlich zu einem Masterstudium der Bildung und Sozialen Arbeit und fand damit endlich meine Passion! Hier lernte ich nun genau den professionellen, aber gleichzeitig menschlichen Umgang mit meinen Mitmenschen, wie ich es mir die ganze Zeit gewünscht hatte. Unter anderem kam ich im Zuge dieses Studiums ausführlich mit dem Bereich der Seniorenarbeit in Kontakt und beschloss, dass ich in diesem Bereich nach meiner universitären Ausbildung tätig werden wollte! Und hier bin ich nun...


Bereits als Kind war ich regelmäßig in unserem örtlichen Seniorenheim zu Besuch und leistete den Bewohnern Gesellschaft. Ich unterhielt mich mit ihnen, spielte Spiele und begleitete sie zu kleinen Spaziergängen im seniorenheimeigenen Park. Die Bewohner hatten mich schnell ins Herz geschlossen und freuten sich sehr über meine Besuche. Schon damals habe ich nicht verstanden, warum viele der noch so aktiven, agilen und noch so gesunden Senioren überhaupt in einem solchen Heim lebten. Viele kamen mir bei Weitem nicht so pflegebedürftig vor, dass ich sie dort erwartet hätte!


Dieser Gedanke saß bis heute, etwa 20 Jahre später, noch immer in meinem Kopf, aber mit einem gravierenden Unterschied. Heute kann ich etwas gegen diese Problematik unternehmen! Heute weiß ich, dass es oft nur kleine, alltägliche Aufgaben sind, die im Alter oder aber auch durch körperliche Einschränkungen dazu führen, dass man nicht immer gänzlich ohne Unterstützung auskommt. Letztlich muss man dann, aus meiner Sicht häufig viel zu früh, den manchmal bitteren Schritt gehen, seine eigenen vier Wände für immer zu verlassen, um in ein Pflegeheim, betreutes Wohnen o.Ä. zu ziehen. Viele Menschen in solchen Lebenslagen möchten ihren Angehörigen nicht zur Last fallen und fragen diese deshalb erst gar nicht nach Unterstützung. Häufig sind Angehörige aber auch beruflich oder privat so stark eingebunden, dass sie es ohnehin kaum ohne Stress und schlechtes Gewissen schaffen, der Betreuung ihrer geliebten Menschen gerecht zu werden.


Auch weiß ich, als Mama von drei wunderbaren Töchtern, dass selbst die alltäglichen Aufgaben einer Familie ganz schön stressig und schwer zu bewältigen sein können! Neben dem Wunsch, den Kindern gerecht zu werden, noch der Job oder eine Aus- oder Fortbildung und schon längst keine Zeit mehr für Hobbies oder eine Auszeit, weil der Haushalt sich schließlich auch nicht von alleine macht!



Das muss und soll nicht sein!



Deswegen habe ich mich nun dazu entschlossen, diese "Rundum Alltagshilfe" zu gründen und mich mit ganzem Herzen dafür einzusetzen, dass jeder Mensch die Unterstützung bekommen kann, die er wünscht, um rundum zufrieden zu sein.

Unsere bisher angebotenen Leistungen, sowie die Möglichkeiten der Kostenübernahme durch Ihre Pflegekasse, finden Sie in unserem Leistungskatalog. Scheuen Sie sich jedoch nicht, uns ebenfalls zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung bei Etwas benötigen, was Sie dort nicht finden.


Wir passen unseren Leistungskatalog gerne auf Ihre Bedürfnisse an!

Sie haben Fragen, möchten sich Informationen einholen oder sich ein individuelles Angebot von uns erstellen lassen?


Kontaktieren Sie uns gerne!

Jetzt AlltagshelferIn werden!



Ab April 2020 bieten wir die Basisqualifizierung gem. §8 AnFöVO (für Angebote gem. §45a SGB XI) als Onlinekurs an!


Jetzt Infos einholen und anmelden!

Alltagshilfe Rundum